• Kirsten Haenisch

AYURVEDA


Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit...


In Lebensübergängen geraten wir nicht selten aus dem Gleichgewicht. Die einen essen unter Stress mehr, die anderen zu wenig. Häufig kommt es auch zu Schlafstörungen, manchen schlagen die Probleme "auf den Magen". Viele versuchen die verschiedenen Symptome mit herkömmlichen Medikamenten in den Griff zu bekommen und bleiben dabei an der Oberfläche.


Auf deinem Weg durch eine Krise braucht es, meiner Erfahrung nach, einen anderen Blick auf deinen Körper, die Art und Weise, wie du dich ernährst und wie du geistig und seelisch für dich sorgst. Alles ist mit allem verbunden und hat demzufolge auch Einfluss auf das Ganze.


Die vedische Medizin mit ihrer vielseitigen Diagnostik, prophylaktischen Methodik und Heilkunde berücksichtigt nicht nur den grobstofflichen, sondern auch den energetischen ("feinstofflichen") Körper. Sie geht davon aus, dass alle Krankheiten feinstoffliche Ursachen haben. In einem gesunden Organismus befinden sich die Lebensenergien, die drei "doshas", im harmonischen Gleichgewicht. Da bei jedem Menschen zudem die Verteilung der "doshas" je nach Temperament, Alter und Lebenssituation unterschiedlich ist, braucht es eine individuelle Anamnese und darauf folgende Therapie.


Ayurveda begleitet mich jetzt seit vier Jahren. Stück für Stück bin ich immer tiefer eingetaucht in die vielfältigen Elemente: die Ernährungslehre, die Massagen und Reinigungstechniken, Yoga und nicht zuletzt Meditation. Es trägt mich nicht nur in herausfordernden Lebenssituationen, sondern ist als Teil meines Lebens nicht mehr wegzudenken. Die innere Stabilität, die ich dadurch gewonnen habe, gibt mir Kraft und macht mich "immun" gegen Angriffe von außen.


Vielleicht kann dir Ayurveda, die "Wissenschaft des langen Lebens" auch eine hilfreiche Unterstützung sein!


Disclaimer für die Inhalte meines Blogs


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen