• Kirsten Haenisch

JAHRESKREIS: SOMMERSONNWENDE

Aktualisiert: Juni 19


Zauber der Mittsommernacht...


In der Mitte des Jahres, sechs Monate nachdem das Licht in der tiefsten Dunkelheit wiedergeboren wurde, findet im Jahreskreis die Sommersonnwende statt. Die Sonne erreicht den höchsten Punkt im Jahreslauf. Inmitten der größtmöglichen Schönheit in der Natur, der längsten Helligkeit dürfen wir zurückblicken auf das, was wir dieses Jahr auf unserem Weg geschaffen und auch geschafft haben. Die Aufbauzeit ist, für dieses Jahr, zu Ende.


Gerade, wenn dich das Leben beutelt, du dich in einer schwierigen Lebenssituation befindest, kann es dir helfen, an diesem einzigartigen Moment im Jahreskreis bewusst innezuhalten. Dafür gebe ich dir ein paar Impulse mit, die ich am gestrigen Abend empfunden habe:


Setz dich in diesen lauen Sommernächten nach draußen auf Balkon oder Terrasse oder suche irgendwo in der Natur einen ruhigen Ort, an dem du verweilen kannst. Entzünde eine Kerze, auch ein Räucherstäbchen, stell dir etwas zu trinken und zu knabbern dazu, wenn du möchtest. Und dann werde still.


Verbinde dich mit den Bäumen, Sträuchern und Blumen um dich herum. Atme die Fülle ein, die sich auch dieses Jahr ausgebreitet hat: das satte Grün, die dichten Blätter, die milde Luft, das Leuchten des Mondes und später das Glitzern der Sterne. Vielleicht hörst du das Rascheln der Tiere im Gebüsch oder siehst sogar ein paar leuchtende Glühwürmchen. Lass dich ergreifen von der Ruhe und Stille. Weite dein Herz und höre das Flüstern deiner Seele:


"Alles wird gut. Alles ist gut, jetzt gerade. Es gibt nichts zu tun. Einzig zu fühlen, dass du geborgen bist, aufgehoben, eins mit allem um dich herum."


Atme tief und nimm die Kraft der längsten Sommernacht in dein Herz. Damit du dich daran stärken kannst, wenn es wieder einmal dunkel wird in dir, auf deinem Weg des Wandels!

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WALDBADEN