top of page
  • AutorenbildKirsten Haenisch

JAHRESZEITEN UNSERER BIOGRAPHIE

Aktualisiert: 31. Jan.



Ein neuer Blick auf die Lebensmitte und das Alter...


Der menschliche Lebenslauf ist ein zyklischer, beginnend mit der Geburt entfalten wir uns hin zur jungen Frau, erleben die Zeit des Erwachsenseins, vielleicht mit eigener Familie, durchschreiten dann mit etwa 50 in der Lebensmitte die Wechseljahre, nähern uns der reifen Frau und gehen mit zunehmendem Alter unserer Vergänglichkeit und schließlich dem Tod entgegen.


Der Gedanke, unsere Biographie analog dem Verlauf der Jahreszeiten zu begreifen, liegt nicht fern und manches Mal wird auch vom "Herbst des Lebens" gesprochen, wenn Frauen in den Fünfzigern sind. Das mag sich noch ganz wohlwollend anhören, wenn damit Reife und Erfahrung des bisher gelebten Lebens verbunden wird. Doch gibt es nicht wenige Frauen, die mit Wehmut auf die Vergangenheit und die verflossene Jugend zurückblicken, zumal die Gesellschaft, in der wir leben, dem Wert des Alters kaum Bedeutung beimisst.


Solange du dein Leben nur einseitig irdisch-materiell betrachtest und den geistig-seelischen Anteil nicht mit einbeziehst, ist es nicht so leicht, die Herausforderungen der Lebensmitte anzunehmen und die Chancen und Entfaltungsmöglichkeiten des Alters zu begreifen.

Weitest du jedoch deinen Blick und öffnest dich dem alten schamanischen Wissen, dann kommst du zu dem Verständnis, dass wir geistige Wesen sind, die hier auf der Erde mit diesem Körper eine menschliche Erfahrung machen.


Aus dieser Sicht wandelt sich der "Ablauf" der Jahreszeiten. In der Lebensmitte geht es um eine biographische Wende, ein Hinabsteigen in die eigenen Tiefen, ein Lösen von all dem, was nicht DU bist. Die Wechseljahre mit den damit verbundenen Krisen führen dich durch eine winterliche Tiefe und eröffnen dir am Ende ein mögliches frühlingshaftes Wiedererstehen. Wenn, ja wenn es dir gelingt, über dich selbst hinauszuwachsen.


Dann wird im Alter eine gelebte Verbindung von weltlicher und seelisch-geistiger Seite unsere Seins möglich, Im besten Fall findest du immer mehr zu deinem einzigartigen göttlichen Ausdruck, der dein Leben mit Sinnhaftigkeit und tiefer Zufriedenheit erfüllt. Auch dem Tod am Ende deines Lebens kannst du dadurch mit anderem Bewusstsein entgegensehen. Dein Körper wird vergehen, aber deine Seele lebt weiter und geht ein in den ewigen Sommer.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page